MONSTER zum HALLOVEENTAG

Zwar bin ich ein „Alter Sack“ – wie ich mich selbstkritisch nenne – aber ich befasse mich nicht nur mit MEINER POLITISCHEN MALEREI , sondern auch mit den Dingen des Alltags. So lud ich zu Halloveen diese Kleinen, im Vorderhaus feiernden Monster mitsamt begleitenden Eltern kurz zu mir ins Atelier im Hof: zur flotten Porträtskizze zwischendurch. Ließ sie danach mit ihren gleichaltrigen Freunden und Eltern anschließend vorne an der Wilhelmshavener Str. weiter feiern.